Regeln

1§ Verschwiegenheit: was in der Gruppe gesagt wird darf nicht an dritte weiter geben werden.

2§ Respektvoller umgang zu jeden Teilnehmer.

3§ Diskriminierung ist nicht zu tolerieren.

4§ Jedes Mitglied darf Entscheidung´s tragende Abstimmung bewirken

5§ Alle befinden sich auf der gleichen stufe keiner ist den andren über oder unterliegend.

6§ Pausen jeder hat das uneingeschränkte recht auf Pausen. Diese dürfen jeder zeit und ohne abspreche abgehalten werden. 

7§ Zu spät kommen oder das früheres verlassen der Gruppe ist kein Delikt.

8§ Über nicht anwesenden Gruppen mitglieder darf sich nicht lästern in abfälliger weise geäußert werden. Zwischenmenschliche Probleme werden immer mit allen betreffenden Personen besprochen.

9§ Jeder der die Gruppe besuchen möchte darf kommen. Hierbei sind Diagnosen unwesentlich.

10§ Wir sind keine Abstinent Gruppe auch aktive Süchtige menschen dürfen Teilnehmen  a) Sollte ein Mitglied durch berauschtes grenz übergreifendes verhalten ausfällig werden. Führt diese zum Ausschluss der Gruppe.

11§ Das mitbringen von Drogen ist strengsten untersagt.

12§ Ratschlage betreffend Medikation oder B.t.m Konsum dürfen nur unter den Vorbehalt der Subjektivität geben werden. 

13§ Die Teilnahme ist kostenlos und mit keinen weitern Verpflichtung verbunden.

14§ der Konsum von mitgebrachte Getränken so wie Lebensmittel ist jederzeit gestattet. a) Alkohol haltige Sachen sind ausgeschlossen

15§ Bei konkreten Suizidalität Ankündigung. Ist die LWL 05241 – 5020 zu kontaktieren.

16§ Jegliche sucht wird bestmögliches entgegen gewirkt. Eine Begünstigung darf nicht stattfinden. Ausnahme sind Nikotin und Coffein.

17§ Das Verleihen oder verschenken von großen Kapitalen werten ist für Gruppen Mitglieder untereinander untersagt. 

18§ Persönliche Feiertage von S.H.G Mitgliedern werden von unser Vorstand nicht erfasste (Zeit/ Datenschutz) eine zelebrieren der Feiertage (in Form von zum Beispiel: Gratulation, Gedenkminute) Kann selbstverständlich stattfinden. Der betreffende ist jedoch selbst in der Verantwortung uns mitzuteilen ob wann und wie das geschehen soll. Sollte der Betreffende darauf verzichten ist es wahrscheinlich das keine Zelebration stattfindet.

19§ Handy sowie Datengeräte gebrauch ist während der Gruppe untersagt. a) Ausnahmen bilden das Speichern von Terminen die anlässlich der Gruppe besprochen werden.  So eine Notfall bereitschaft des Betreffenden vorliegt darf dieser sein Gerät auf lautlosen Vibrationsalarm auf den Tisch legen. Unter Verlassen des Raumes darf nur in Notfellen Telefoniert werden.  b) Diese Regel gilt nicht innerhalb der Pause.

20§ Politische Thermiken die Streitigkeiten mit sich führen sind zu unterlassen

-Zusatzklausel! Karin ist ab 20 Uhr von allen Gruppen Aktivitäten ausgeschlossen 🙂

 

Wendet euch bei Gruppen Angelgelegenheiten immer an die Vorsitzenden: Ramon, Meik oder mich.

So Leute ich habe erstmal was zusammengefasst. Ihr dürft auch was dazu Beitragen wen euch noch was einfällt.

Euer Christian 🙂